fbpx

Warum ist ein Fragebogen wertvoll für die Kundenzufriedenheit?

Kundenzufriedenheit durch einen Fragebogen. Macht das Sinn?

Eine Umfrage in Form eines Fragebogens hat sich über Jahrzehnte als Instrument in vielen Wirtschaftsbereichen fest etabliert. Von der puren Massenabfrage hin zur präziseren Umfrage ist der Fragebogen zur Kundenzufriedenheit ein wertvolles Messinstrument. Optimal können wir einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit auch als Service für den Kunden einsetzen.

kundenzufriedenheit-fragebogen-service

Service für Kundenzufriedenheit

Beispiel: Ihr Kunde hat ein Produkt aus Ihrem Sortiment erworben und Sie möchten erfahren, ob er zufrieden damit ist. Bieten Sie Ihrem Kunden einen Fragebogen als Service an, um ihm zu verdeutlichen, dass Sie seine Erfahrung und Meinung schätzen und er einen wichtigen Beitrag zur Produkt- bzw. Service-Optimierung leistet. (Artikel-Empfehlung: 10 Dinge an denen sie zufriedene Kunden erkennen)

Die konsolidierten Ergebnisse aus dem Fragebogen bieten Ihnen kurz-, mittel- und langfristig eine wertvolle Ausgangslage für verschiedene Veränderungen bzw. Optimierungen. Für mittel- und langfristige Planungen ist es zudem erforderlich, den Fragebogen zur Kundenzufriedenheit in regelmäßigen Abständen und abgestimmt auf Ihre Ziele einzusetzen.

Was motiviert Ihren Kunden, einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit auszufüllen und als Service anzuerkennen?

Lassen Sie mich kurz überlegen – Fragebogen ausfüllen? Nein, vielen Dank.

Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Kunden dafür gewinnen können, dass sie einem Fragebogen zur Kundenzufriedenheit ihre Aufmerksamkeit und Zeit schenken. Formulieren Sie in einem Anschreiben oder direkt zu Beginn im Fragebogen, warum es für Sie wichtig ist, Feedback zu erhalten und welchen Nutzen Ihr Kunde selbst davon hat. Vermitteln Sie Ihrem Kunden, dass seine Teilnahme wertvoll ist und warum sie wertvoll ist.

Ein kleines Dankeschön, z. B. in Form eines Gutscheines, kann in Aussicht gestellt werden – muss aber nicht. Denn eine wertschätzende Ansprache mit klarer Zieldefinition ist oftmals ausreichend. Weiterhin sollte ein Hinweis für Ihren Kunden ersichtlich sein, der auf den umsichtigen Umgang mit seinen Daten verweist (DSGVO).

kundenzufriedenheit-fragebogen-service

Fragebogen Kundenzufriedenheit

Welche Überlegungen sind für die Erstellung eines Fragebogens zur Kundenzufriedenheit noch zu bedenken?

Die wichtigsten Punkte für meinen Fragebogen.

  • Halten Sie fest, welches Ziel Sie verfolgen, d. h. was genau möchten Sie von Ihrem Kunden erfahren und entspricht der Kunde Ihrer Zielgruppe (Beispiel: ein neues Damenparfum wird eher selten von einem Herrn bewertet. Hier könnten Sie die Herren von Vornherein ausschließen).
  • Überlegen Sie, ob Sie den Fragebogen anonymisieren möchten bzw. was dagegensprechen würde.
  • Formulieren Sie Ihre Fragen unter Berücksichtigung der KISS-Formel (https://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip).
  • Überlegen Sie, welche Fragen für Ihren Fragebogen zur Kundenzufriedenheit sinnvoll sind (Bsp. Multiple Choice).
  • Beachten Sie die Anzahl der Fragen, sodass Ihre Kunden in Bezug auf den zeitlichen Aufwand motiviert und nicht abgeschreckt sind. Sie werden selbst selten einen Fragebogen freiwillig ausfüllen wollen, der mehr als fünf Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nimmt.
  • Im Optimalfall schaffen Sie es, einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit zu gestalten, der höchstens zwei Seiten beinhaltet (max. 7 Fragen).
  • Zum Schluss, und bitte nicht vergessen: Danken Sie Ihrem Kunden für die geschenkte Zeit und Aufmerksamkeit!

 

kundenzufriedenheit-fragebogen-service

Hohe Priorität: Kundenzufriedenheit

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen Fragebogen zur Kundenzufriedenheit als Service für den Kunden zu gestalten.

Mit den oben genannten Punkten schaffen Sie Ihr Grundgerüst.

Form, Inhalt, Kanalausspielung und Analyse (Empfehlung: https://www.datalab-crm.de/kundenzufriedenheitsindex) des Fragebogens sind abhängig von Ihrem Geschäftsbereich, Ihren Zielen und Ihrer Kundenzielgruppe.

Häufig ist gerade der Einstieg schwer. Wo beginnt man am besten? Und bietet der Alltag überhaupt genügend Zeit, sich intensiv mit dem Thema Kundenzufriedenheit bzw. der anschließenden Analyse auseinanderzusetzen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir sind auf Lösungen für unsere Kunden spezialisiert.

 

 

 

 

Verfasser: S. Thielen, DataLab. GmbH

Die DataLab. GmbH ist einer der führenden Dienstleister im Bereich Customer Equity im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmensziel ist die messbare Steigerung des Customer Value in B2C-Märkten.