Düsseldorf, 31. August 2017. Die Unterstützung der Lepsien Art Foundation durch die DataLab. GmbH wird seit kurzem mit einer neuen Künstlerin fortgeführt. Der Customer Equity Dienstleister mit Hauptsitz in Düsseldorf bietet jährlich wechselnden Künstlern die Möglichkeit, ihre Bilder in seinen Büroräumen auszustellen.

Die DataLab. GmbH bietet ihren Mitarbeitern und Besuchern durch das Ausstellen der Bilder jährlich wechselnder Künstler Raum für neue Blickwinkel und innovative Sichtweisen.

Das Engagement der DataLab. GmbH hat im Juni 2016 mit dem Einzug in die neuen Räumlichkeiten im Düsseldorfer Medienhafen begonnen. Im ersten Förderungsjahr wurden Bilder des Künstlers Thomas Bambey, einem freischaffenden Künstler aus Düsseldorf, ausgestellt. Seine teils großformatigen Werke zeigen eine organische, kosmische Bildwelt. Er verwendet für seine Werke eine spezielle Methode, die sich aus der Drucktechnik ableitet.

Im Juli 2017 wurden die Werke von Bambey durch Bilder der Künstlerin Stephanie Abben abgelöst. Die gebürtige Düsseldorferin schloß im Jahr 2010 ihr Studium der Freien Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe ab und hat bereits diverse Preise und Auszeichnungen erhalten. Abben benutzt als Grundlage Ihrer Kompositionen häufig persönliche Fundstücke in Form von Bildern oder auch Fotos. Sie eignet sich Elemente der Motive dieser Fundstücke malerisch an und kombiniert diese zu teils abstrakten, wirklich und unwirklich zugleich erscheinenden Szenarien, die von einem Blick auf den anderen ihre Stimmung ändern können.

„Einer der wichtigsten Hauptbeweggründe für mich bei diesem Engagement ist es, Kunst und Kultur für meine Umwelt zugänglich zu machen und junge Künstler zu unterstützen.“ sagt Maximilian Graf Stolberg, Gründer und Geschäftsführer von DataLab. „Zusätzlich werden wichtige Qualitäten wie Demut oder auch Toleranz beim Betrachter gefördert, da Kunst nicht auf Kommando entsteht und auch nicht auf Anhieb gefallen muss, was der Künstler erschafft.“

Die Lepsien Art Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die einerseits junge Talente im Bereich der Bildenden Kunst und andererseits den Austausch zwischen unterschiedlichen Künstlern, verschiedenen Kulturen und Nationalitäten fördert. Das Ziel ist dabei ein offener Austausch zwischen Künstlern unabhängig von ihrer Kultur, ihrer Nationalität oder ihrem Geschlecht.

Die DataLab. GmbH ist einer der führenden Dienstleister im Bereich Customer Equity im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmensziel ist die messbare Steigerung des Customer Value in B2C-Märkten. Als Loyalty und Customer Analytics Experte bündelt das Unternehmen profunde Kompetenzen in den Bereichen Kundendatenanalyse, Direktmarketing sowie Kundenbindungs-programme und treibt die Optimierung der Sortiments- und Preisgestaltung voran. Zu den Auftraggebern der DataLab. GmbH zählen namhafte, teils international aufgestellte Unternehmen. Derzeit sind in der Düsseldorfer Zentrale mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt.

Weiterführender Link:

www.lepsien-art-foundation   *   http://thomasbambey.de/   *   http://www.stephanieabben.de/

 

Pressekontakt:

Eva Vollmer
Telefon: 0211/417 419 6716
E-Mail: evollmer@datalab-crm.de